Clean Smiles Asja Ramina Zahnärztin
Clean Smiles    Asja Ramina                                                                                 Zahnärztin

Konservierende Zahnbehandlung

 

Die häufigste Form der zahnärztlichen Behandlung ist sicherlich die Füllungstherapie.

Folgende negative Eigenschaften des alten Füllungswerkstoffs Amalgams können nicht mehr ausgeschlossen werden:

  • Erhöhte Quecksilberbelastung bei Föten von Schwangeren mit Amalgamfüllungen

  • Mitbeteiligung bei Allergien

  • Zusätzliche Belastung bei Nierenkranken

  • Beeinträchtigung des körpereigenen Immunsystems

  • Erhöhte Ablagerung im Gehirn und zentralem Nervensystem  

  • Amalgamreste müssen von den Praxen als Sondermüll entsorgt werden

Wir verwenden aus diesen Gründen kein Amalgam in unserer Praxis

 

Alternativen sind:

  • Am besten keine Löcher in den Zähnen ! Siehe : Prophylaxe !
  • Zahnfarbene (weiße) Kompositfüllungen (keramikgefüllter Kunstharz) in Mehrschicht-Klebetechnik

  • Zahnfarbene (weiße) Keramik-Einlagefüllungen

  • Gold - Gußfüllungen

Dies sind sehr hochwertige und aufwendig zu verarbeitende Behandlungsmittel mit relativ hohen Material- und Herstellungskosten.

Von den gesetzlichen Krankenkassen erhalten Sie einen Zuschuß in Höhe der Kosten einer Amalgamfüllung.

Diverse Zahnzusatzversicherungen bieten Tarife zur Erstattung an.

Infos unter www.waitzmann-tabelle.de

 

Hochwertiger Zahnersatz (Prothetik)

 

NUR AUF EINEM GESUNDEN FUNDAMENT KANN MAN EINE DAUERHAFTE VERSORGUNG BAUEN!

 

 Voraussetzungen für eine lange Haltbarkeit des Zahnersatzes

 

  •          Mundhygiene

  •          Ernährung

  •          regelmäßige Kontrolle

  •          regelmäßige professionelle Zahnreinigung

Der damit verbundene Aufwand ist eine Investition in mehr Gesundheit, Ästhetik, Kaukomfort und damit in Lebensqualität.

 

Man unterscheidet zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz.  Für die zahntechnische Herstellung werden Keramik (Porzellan), Kunststoffe und Metalllegierungen verwendet.

Die edelmetallfreien Legierungen sind billiger als hochwertiges Zahngold, bergen aber erhöhte Risiken: allergische Reaktionen, Verfärbungen und Korrosion.  

 

Einzelne Kronen und Brücken können auch vollständig metallfrei aus einer speziellen, sehr stabilen Keramik (Zirkonoxid) hergestellt werden. Zirkonoxid bietet eine hervorragende Ästhetik, dunkle Ränder zeigen sich auch nach jahrelanger Tragezeit nicht.

 

Festsitzender Zahnersatz mit Implantaten (künstlichen Zahnwurzeln)

 

Implantate sind in den Knochen eingebrachte künstliche Zähne aus Titan, an denen man einen Zahnersatz so befestigen kann wie es sonst nur mit natürlichen Zähnen möglich wäre. Implantate erlauben funktionell und ästhetisch anspruchsvollen Zahnersatz auch dort, wo herkömmliche Prothetik an ihre Grenzen stößt. Die Versorgung mit Implantaten kommt den natürlichen Zähnen am nächsten, ist jedoch auch sehr pflegeintensiv.

 

Wir arbeiten  mit einem sehr erfahrenen Implantologen zusammen und informieren Sie diesbezüglich gerne ausführlicher. Der implantatgetragene Zahnersatz wird in unserer Praxis nach allen Gesichtspunkten der modernen Zahnmedizin hergestellt.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Asja Ramina